The Community Forums

Interact with an entire community of cPanel & WHM users!
  1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

Täglicher HD-Speicherschwund von > 100 MB

Discussion in 'Diskussion auf Deutsch' started by Pixelpirat, Aug 15, 2006.

  1. Pixelpirat

    Pixelpirat Well-Known Member

    Joined:
    Jun 6, 2006
    Messages:
    79
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    6
    Location:
    Germany
    Hallo,

    seit ein paar Tagen muß ich feststellen, das meine HD (/dev/sda5) um 100 MB freien Platz schrumpft.
    Es liegt nicht an Usern oder Accounts, da diese in einer seperaten Partition liegen.
    Die Partitionen sehen wie folgt aus:
    /dev/sda5 /
    /dev/sda1 /boot
    /dev/sda6 /home
    /dev/sda3 /tmp

    In /var/log und /usr/local/apache/logs/ konnte ich bisher keine verdächtigen Dateien finden.

    Hat jemand eine Idee wo ich fündig werden könnte?

    Danke
    Pixelpirat
     
  2. cyon

    cyon Well-Known Member
    PartnerNOC

    Joined:
    Jan 15, 2003
    Messages:
    320
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    16
    Hi,

    mit

    du -h --max-depth=1 /

    findest du heraus, welcher Ordner wieviel Platz belegt. Damit solltest du die Ursache relativ schnell erkennen können.
     
  3. ezztro

    ezztro Well-Known Member

    Joined:
    Nov 11, 2003
    Messages:
    148
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    16
    Sehr interessant. Gleiches bei mir seit einigen Tagen.
    Ich glaube, seit dem letzten Update auf release.

    Seit dem 100 MB / Tag auf der Partition /Usr/ entspricht bei mir sda5
     
  4. Pixelpirat

    Pixelpirat Well-Known Member

    Joined:
    Jun 6, 2006
    Messages:
    79
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    6
    Location:
    Germany
    Jepp, bei mir auch.
    Schaut mal in /usr/local/cpanel-rollback nach.
    Dort findet Ihr backupdateien.
    Warum das so war weiß ich nicht.

    Viel Erfolg
    Pixelpirat
     
  5. ezztro

    ezztro Well-Known Member

    Joined:
    Nov 11, 2003
    Messages:
    148
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    16
    Da liegen bei mir nur 56M vom 6. August. /usr/ wird bei mir ja pro Tag um 100 MB weiter voll geschrieben. Aber nicht ueber den Tag verteilt, sondern das muss 1 x Tag passieren. Ich muss mal genau schauen wann das ist.
     
  6. ezztro

    ezztro Well-Known Member

    Joined:
    Nov 11, 2003
    Messages:
    148
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    16
    Ich hab ds 2 Tage verfolgt. Die Daten notiert. Aber die Uebersicht bringt immer die gleichen Werte.

    Gebe ich aber df -h ein, dann sehe ich, wie der verfuegbare Platz bei /usr/ immer kleiner wird.

    Mit du -h --max-depth=1 /usr sieht man aber kein Unterschied. :eek: Bloed, denn /usr hat jetzt nur noch 500 MB frei und bei taeglich 100 MB weniger... Ich habe noch nicht gefunden wo ran das liegt.
     
  7. ezztro

    ezztro Well-Known Member

    Joined:
    Nov 11, 2003
    Messages:
    148
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    16
    Ich hab das jetzt mal eingekreist.

    Bei mir kmmt das aus /usr/local/

    Da liegt viel Kleinzeug drinne aber u.a. /usr/local/apache/ ist 1.1GB gross im Verz. domlogs.

    Stellt sich jetzt die Frage, warum das ploetzlich seit einem Update immer mehr wird. Denn die Zugriffe und Besuche sind nicht mehr geworden.

    Kann man die einfach loeschen ? bzw was passiert dann mit den Statistiken fuer awstats und Co. ? Wenn ich die loesche, legt cpanel die neu an ?
     
  8. Pixelpirat

    Pixelpirat Well-Known Member

    Joined:
    Jun 6, 2006
    Messages:
    79
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    6
    Location:
    Germany
    Der Indianer ist es schuld :D

    Auch meine Nachforschung hat den Apache mit seine Logsfiles analysiert.
    Das domlogs/ wächst bei mir täglich. Ebenso auch in logs/ die access.log

    Was ich noch nicht feststellen konnte warum plötzlich so viel HD-Speicher gefressen wird.
    Allerdings ist am 31. wieder logrotate angesagt.
    Mal sehen was danach wieder zur Verfügung steht.

    Wird denn die access.log noch benötigt wenn doch alles nach domlogs geht?

    Gruß
    Pixelpirat
     
  9. ezztro

    ezztro Well-Known Member

    Joined:
    Nov 11, 2003
    Messages:
    148
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    16
    Ich werde das am 31. auch mal beobachten, denn es gab nie Probleme damit und die Zugriffe sind ja auch nicht angestiegen. Warum cpanel jetzt da ploetzlich die Logs so vollmuellt...

    Am liebsten waere mir, man koennte ein anderes Verz. ganz einfach fuer die Logs angeben, denn /usr/ hat nur noch rund 300 MB, waerend ich auf einigen anderen Partitionen mehrere GB frei habe.
     
  10. driverC

    driverC Well-Known Member

    Joined:
    Jul 23, 2004
    Messages:
    112
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    16
    Hi,

    in die /usr partition schreibt bei Cpanel Apache die Domlogs. Möglicherweise ist eine der Logs zu groß geworden. Versucht mal:

    cd /usr/local/apache/domlogs
    ls -lS |more

    Das sollte dann oben die größte Log Datei zeigen. Die könnt ihr löschen.

    In der /var Partition sind System logs und die MySQL Fehler-Datei:

    cd /var/lib/mysql
    ls -l |grep .err

    Dann seht ihr die Größe der MySQL Fehlerdatei...kann sehr groß werden.

    cd /var/log
    ls -lS |more

    jetzt seht ihr die größte Log Datei. Ist eine zu groß kann sie mit dem Befehl:

    echo >dateiname

    geleert werden, ohne dass die Datei entfernt wird (einfach löschen kann Probleme bringen)

    Und nun der Befehl mit dem ihr raus finden könnt welche Verzeichnisse in /usr oder /var den Platz fressen:

    cd /var (oder cd /usr)
    for i in *; do echo $i; du -ch $i |grep total; done

    Die Ausgabe ist vom Format:
    Verzeichnisname
    500K
    Verzeichnisname 2
    34M

    usw.
     
  11. driverC

    driverC Well-Known Member

    Joined:
    Jul 23, 2004
    Messages:
    112
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    16
    ACH ÜBRIGENS: Wenn man eine Apache Log Datei löscht, dann wird der Platz von Linux erst freigegeben, wenn man Apache neu startet. Vielleicht hat Cpanellogd Logs geslöscht, deren Platz aber mangels Apache Neustart nich frei gegeben wurde:

    service httpd stop; sleep 7; service httpd start

    Dann mit dem Befehl:

    df

    schauen ob sich die Größe der Partitionen geändert hat.
     
  12. driverC

    driverC Well-Known Member

    Joined:
    Jul 23, 2004
    Messages:
    112
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    16
    Kannst du ! Mach einfach einen Symlink !
     
  13. Pixelpirat

    Pixelpirat Well-Known Member

    Joined:
    Jun 6, 2006
    Messages:
    79
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    6
    Location:
    Germany
    /usr/local/aapche/bin/apachectl graceful
    sollte es auch erledigen. :D
    Btw. Die Größe der Partition wird sich nicht ändern, nur der freie bzw. belegte Speicherplatz. :eek:
     
  14. ezztro

    ezztro Well-Known Member

    Joined:
    Nov 11, 2003
    Messages:
    148
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    16
    Bei mir sind seit dem 30.8. wieder 1.7 GB frei :eek: Jetzt bitte nicht fragen warum. Ich habe den Grund noch nicht gefunden.
     
  15. driverC

    driverC Well-Known Member

    Joined:
    Jul 23, 2004
    Messages:
    112
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    16
    Domlogs gelöscht ?
     
  16. ezztro

    ezztro Well-Known Member

    Joined:
    Nov 11, 2003
    Messages:
    148
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    16
    nope, alle waren am 31.8. noch da.
     
  17. Pixelpirat

    Pixelpirat Well-Known Member

    Joined:
    Jun 6, 2006
    Messages:
    79
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    6
    Location:
    Germany
    Wahrscheinlich nicht.
    logrotate oder ähliches war da wohl am Werk.
    Bei mir war es ähnlich.
     
  18. q8wars

    q8wars Registered

    Joined:
    Oct 16, 2006
    Messages:
    2
    Likes Received:
    0
    Trophy Points:
    1
    :) :)
    HTML:
    :) :) 

    love​
     

Share This Page